Zielsetzung und Konzept


Ziel des Unterrichtes von Sabine Odenthal ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aller Alters- und Könnensstufen die Fähigkeit zu vermitteln, sich tänzerisch zu entwickeln, die eigene Bewegungsvielfalt zu erweitern und eine künstlerische Bewegungs- gestaltung auszuführen.


 

Ausgehend vom Elementaren Tanz, dem pädagogisch-künstlerischen Konzept von Maja Lex, hat Sabine Odenthal  den Modernen Künstlerischen Tanz als Schwerpunkt und Grundlage ihrer Arbeit gewählt. Für den Unterricht in Technik, Komposition und Improvisation entwickelte sie eine eigene Lehrweise, bei der die Freude an der Bewegung im Vordergrund steht.


Das methodisch-didaktische Konzept von Sabine Odenthal umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Entdecken und Erproben tänzerischer Fähigkeiten
  • Rhythmisch-musikalische Sensibilisierung
  • Körperbildung und Bewegungsgestaltung
  • Mobilisierung der individuellen kreativen Kräfte zur tänzerischen Improvisation
  • Bildung einer fundierten bewegungs-technischen Basis
  • Schulung des künstlerischen Ausdruck-vermögens

Sabine Odenthal studierte Sport und Biologie an der Deutschen Sporthochschule bzw. an der Universität zu Köln.


Während ihres Tanzstudiums bei Maja Lex und Graziella Padilla von 1975 bis 1980 war sie Mitglied der Tanzgruppe Lex und nahm an Tourneen durch Deutschland, Frankreich, Belgien, Israel und Holland teil. Von 1983 bis 1985 studierte sie Klassisches Ballett bei Katharina Falk.


Neben dem Aufbau des Studios unterrichtete sie zunächst Sport und Tanz an der Realschule Frechen und hatte einen Lehrauftrag an der Katholischen Fachhochschule in Köln.


Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter

0 22 33 - 4 19 98 oder per E-Mail: 

tanzstudio-odenthal@t-online.de

Top

© Tanzstudio Odenthal | tanzstudio-odenthal@t-online.de